Diabetische Retinopathie Betoretol

Frühzeitige
Vorbeugung

Beugen Sie durch Früherkennung die Netzhauterkrankung vor!

Diabetische Retinopathie konsequent aufhalten

Gleich zu Beginn der Diagnose Diabetes mellitus sollten Sie einen Augenarzt aufsuchen. Damit kann häufig das Fortschreiten der Netzhautveränderungen verhindert und das Augenlicht gerettet werden. Moderne und innovative Behandlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung. Nur eine frühe Erkennung diabetischer Veränderungen am Auge kann das Fortschreiten der diabetischen Retinopathie konsequent aufhalten. Ihr Augenarzt wird die vielseitigen Möglichkeiten der modernen Augenheilkunde einsetzen, um Ihr Sehvermögen bestens zu erhalten. Sie können diese Ergebnisse optimal beeinflussen, indem Sie frühzeitig Ihren Augenarzt aufsuchen.

Empfehlungen für Diabetes Patienten

Bei Erstdiagnose Diabetes mellitus sollten Sie umgehend einen Augenarzt aufsuchen
Jährliche Kontrolluntersuchungen sind notwendig, auch wenn keine Erkrankung der Netzhaut vorliegt
Bei Netzhautveränderungen einer diabetischen Retinopathie sollten Sie den Augenarzt alle 3-6 Monate aufsuchen
Impressum Disclaimer Kontakt Patientenfortbildungen Blog

Download Patienteninfo